Um alle Inhalte sehen zu können, benötigen Sie den aktuellen Adobe Flash Player.

Startseite Unser Rolling Home Vergangenheit Reisen Gästebuch und Kontakt Reiseberichte Bayern Flair Freunde Treffen Schleswig Holstein Frankreich Loar 1 Frankreich Loar 2 Herbstreise Würzburg Erfahrungsberichte zum Fahrzeug Erfahrungsberichte zum Flair Kroatien 1 Erfahrungsberichte zum Flair Kroatien 2 Kroatien 3 Kroatien 4 Fahrt zum Caravansalon Düsseldorf Spanien 1 Kurztrips Spanien 2 Schottland 1 NEU der ARTO Kroatien 2014 Holland Deutschland Tour Gurmet-Seite Kurztrips 2 Deutschlandtour 2 Gardasee Neu der Arto 2 Neue Seite 40 

Holland

F r ü h l i n g s r e i s e n a c h K a m p e r l a n d a u f S e e l a n d i n H o l l a n d

Erstes Ziel Camperpark ZeelandGPS N 51°34.508 O 03°39.138

Zwischenstop Stellplatz in Ouddorp

Reisebeginn am 25. April 2015

GPS N 51°34.508 O 03°39.138

GPS N 51°49.087 O 03°53.894

Unser erstes Ziel ist Polch, das Werk von Niesmann und Bischoff wo wir mit unserem Arto einen Wekstatttermin haben ( Garantiearbeiten.)

Nach einem total verregneten und kaltem Montag verlassen wir Polch amDienstag bei sonnigem Wetter in Richtung Gemünd und finden dort aufdem Stellplatz einen sehr ruhigen Platz mit allem was der Reisemobilistbraucht.Nach einer recht kalten Nacht mit Temperaturen um 0 Grad erwartet unsam Morgen recht gutes Wetter mit Sonne und etwas Bewölkung und sobeschliessen wir, eine Velotour in den Nationalpark Eifel zu unternehmen.Ein sehr schöner Radweg führt entlang der Urft zur Urftalsperre und ist mit ca 32 Km auch recht gut zu bewältigen.

Da der Ort Gemünd uns nicht viel Unterhaltung bietet beschliessen wir am Nachmittag unsere Reise Richtung Holland fortzusetzen und so fahren wir für eine Übernachtung auf den Stellplatz in Düren. Am Donnerstag werden wir dann zum ersten Ziel in Holland den Stellplatz in Kamperland ( Zeeland) anfahren und dort für einige Tage vor Anker gehen:

D i e N i e d e r l a n d e W i l l k o m m e n a u f Z e e l a n d !

Seit Donnerstag 30.04. sind wir auf dem Stellplatz Camperpark Zeeland.Es ist hier immer etwas windig da wir ja hier an der Nordsee sind, allerdingshaben wir auch den ganzen Tag recht sonniges Wetter mit Tempraturen um13 Grad.Also haben wir eine Velotour nach Veere unternommen. der Ort liegt genaugegenüber unseres Stellplatzes und ist mit der Fähre eigentlich ganz entspannt zu erreichen, aber diese geht zur Zeit nur am Wochenende und so mussten wirmit dem Velo einen grossen Bogen über einen Damm fahren und eine Streckevon ca 10 Km bewältigen. Eigentlich kein Problem, aber auf der Rücktour immergegen den kalten Wind doch etwas anstrengend.

Samstag 02.Mai , Sonne pur und wieder eine Velotour !! Heute sind wir ca 40 Km mit dem Velo über die Nordseeroute gefahren, Domburg war unser Ziel. Im Ort war der Durchgangsverkehr gesperrt und man konnte mal wieder erkennen das wir im Veloland sind, überall wimmelte es von Velos !!!! Schon die Fahrt nach Domburg war wunderschön über bestens ausgebaute Wege durch ein Waldgebiet immer an der Küste entlang.

Sonntag der 03.MaiRegenwetter ....und so beschliessen wir etwas weiter zu fahren, es gehtzum Stellplatz Ouddorp welcher auch wirklich sehr schön ist, aber auch wieder etwas abseits der Zivilisation und bei Regenwetter nicht unbedingt unser Geschmack.Was machen wir also, genau, wir sind weitergefahren über Rotterdamnach Gouda. Hier regnet es zwar auch aber der Stellplatz liegt unmittelbar im Zentrum und so können wir wenigstens in den Ort bummeln !

Montag 04. Mai Von Gouda nach Edambei recht windigem aber tockenem Wetter machen wir uns auf den Weg ans Ijsselmeer mitdem Ziel Edam. Hier gehen wir mal auf den CP Strandbad und haben tatsächlich sonnigesWetter also gehen wir wieder auf eine kurze Velotour nach Volendam. Was finden wir hier vor?? Japaner.....Japaner in Massen !!!Aber das ist auch kein Wunder, es ist hier ein so richtiger Touristenort .Kneipe an Kneipe und Shop an Shop und natürlich jede Menge Busse und von See her Hotelschiffe.

Seit Mittwoch 06.05. sind wir in Alkmaar.Den ganzen Tag haben wir das Wohnmobil nicht verlassen, denn trotzSonne und angenehmer Temperatur hatten wir keinen Wind, nein eshat gestürmt ohne Pause und ein Gewitter war auch mit dabeiDafür werden wir heute am Donnerstag mit blauem Himmel, Sonnepur und Temperatur von ca 12 Grad mit lauem Wind entschädigt, sokonnten wir eine schöne Velotour ins Stadtzentrum von Alkmaar unternehmen.Anschliessend machten wir eine Velotour ins Künstlerdorf Bergen aanZee und haben an der Nordsee die Sonne genossen. Jeden Freitag von 10 bis 12 Uhrfindet in Alkmaar der Käsemarkt statt, und ist natürlich eine Touristen-atraktion welche wir uns auch nicht entgehen lassen.

Stadthaus von Alkmaar undGracht im Stadtzentrum

ein Platz an der Sonne

Freitag der 08.MaiEndlich mal ein Tag mit Sonne und 20 Gradund so haben wir den Stellplatz in Alkmaarverlassen und sind ca 40 Km weiter RichtungNorden gefahren in den Ort Andijk am Ijssel-meer auf den CP Het Grootslag und machendas was wir schon lange wollten......... IN DER SONNE FAULENZEN !

s o s c h ö n w i e d a s W e t t e r a m F r e i t a g w ar

s o s c h l e c h t w a r e s a m S a m s t a gwieder Regen und Sturm ohne Ende !!!

S o s c h ö n e s i n H o l l a n d a u c h i s t , b e i d i e s e n W e t t e r k a p r i o l e n m a c h t e s u n s h i e r k e i n e n S p a s s u n d s o s i n d w i r am S am s t a g n a c h D e u t s c h l a n d z u r ü c k g e k e h r t !

Letzte B i l d e r von Hollandunsere Rückreise führt uns über diesen 25 Kmlangen Damm über das Ijsselmeer.

............ U n d s o g e h t e s n u n w e i t e r............S e i t S a m s t a g s i n d w i r a u f d e mS t e l l p l a t z a m S p o r t h o t e l i m W a l l -f a h r t s o r t K e v e l a e r ! A m h e u t i g e n S o n n t a g h a b e n w i r r i c h t i g e s M u t t e r t a g s w e t t e r S O N N E P U R !!!!!

Vom Stellplatz machen wir eine Velotour zum Traberpark und zu dem Bunker Ferienhauspark Den Heyberg hier stehen noch sehr viele alte Munitionsbunker welche sehr schön zu Ferienhäuser umgebaut wurden.

Von Sonntag bis Dienstag bleiben wir auf dem Stellplatz Camperpark in Kleve. Nachdem wir mit unseren Bekannten in Kleve zwei sehr schöne Tage verbracht haben sind wir weitergefahren nach Dorsten und stehen hier jetzt auf dem Top Platz bei schönem sonnigem Frühlingswetter. Bei unserer Ankunft in Dorsten treffen wir unsere Freunde aus Heiligenhafen welche hier mit ihrem Wohnmobil stehen. Hier verbringen wir gemeinsame sonnige Tage und machen am Donnerstag eine schöne Vatertagstour entlang der Lippe mit einem Stop zum Kaffeeplausch in einem schönen Ausflugslokal.

Am Vatertag auf dem Stellplatz in Dorsten

Auf unserer Heimreise verbringen wir noch gemeinsam2 schöne Tage auf dem Stellplatz in Kevelaer und macheneine kleine Einkaufstour nach Venlo.Hier besuchten wir auchden sehr grossen Wochenmarkt, konnten leider keine Fotosmachen ( Fotokamera vergessen).Allerdings war das Wetter auch nicht sehr freundlich, denn es hatte mal wieder geregnet. Auf unserer weiteren Heimreise hatten wir noch eine Begegnung mit diesen urigen Gefährten !

Ja, dass war unsere Holland Touretwas anders als geplant, doch trotz Wetterkapriolen hat es uns recht gut gefallen.



UrlaubMit dem Flair