Um alle Inhalte sehen zu können, benötigen Sie den aktuellen Adobe Flash Player.

Startseite Unser Rolling Home Vergangenheit Reisen Gästebuch und Kontakt Reiseberichte Bayern Flair Freunde Treffen Schleswig Holstein Frankreich Loar 1 Frankreich Loar 2 Herbstreise Würzburg Erfahrungsberichte zum Fahrzeug Erfahrungsberichte zum Flair Kroatien 1 Erfahrungsberichte zum Flair Kroatien 2 Kroatien 3 Kroatien 4 Fahrt zum Caravansalon Düsseldorf Spanien 1 Kurztrips Spanien 2 Schottland 1 NEU der ARTO Kroatien 2014 Holland Deutschland Tour Gurmet-Seite Kurztrips 2 Deutschlandtour 2 Gardasee Neu der Arto 2 Neue Seite 40 

Kroatien 3

H e u t e F r e i t a g 18.05. s i n d w i r w e i t e r g e f a h r e n n a c h P a k o s t a n e a u f d e n C P N o r d s e e.

Das ist die Aussicht von unserem Stellplatz

Heute geniessen wir wieder schönes Sommerwetter mit ca 25 Grad undlaut Prognose soll es bis Sonntag so bleiben. Das sind tolle Aussichtenund so haben wir beschlossen am Samstag eine Schiffstour zu den KornatiInseln zu buchen.Die Excursion geht mit dem Schiff vom Hafen in Biograd, das ist ca 7 km von unserem Stellplatz entfernt und geht von 9 Uhr bis 18 Uhr. Wir werden von unserem Platzwart dorthin chauffiert. Was für ein toller Service !!!!

Hier klicken um den Text zu bearbeiten

Nein....wir sind nicht an der Nordsee.... sondern immer noch in Kroatien. Der CP hat nur diesen Namen weil der Eigentümer von dort stammt.

Was für ein schöner Samstag und eine unvergessliche Schiffstour.Bei schönstem Sommerwetter gehen wir an Bord unseres Küstenkreuzers und erleben wieder die grenzenlose Gastfreundschaft der Kroaten !!! Kurz nach auslaufen wird uns ein Willkommensschnaps und ein Gebäck gereicht und nach kurzer Zeit gab es dann ein belegtes Brötchen und als Getränk einen Wein nach Wahl. Zwischendurch wurden immer wieder Erfrischungsgetränke gereicht und wiederum einen Schnaps. Zur Mittagszeit legte das Schiff an einer Insel an und wir bekamen Landgang für eineinhalb Stunden. Währen dieser Zeit waren Tische eingedeckt und es gab frischgegrilltes Fleisch und Fisch mit Salat und wiederum Rotwein und Erfrischungsgetränke so viel man wollte. Das alles zu einem Preis von 35,- Euro pro Person.Auf dem Schiff dann wieder einen Schnaps und Erfrischungsgetränke. Am Nachmittag legte das Schiff dann an einer weiteren Insel an und wir bekamen Zeit für einen Rundgang zu den Klippen und zum Silbersee mit einer Kaffeepause im Ausflugsrestaurant.

Anlegestelle zur Mittagsrast

Hier klicken um den Text zu bearbeiten

Spaziergang zu den Klippen

Die vorbereiteten Tische zum Mittagsgrill

Fotoauswahl von der Schiffstourzu den Kornati Inseln

Der heutige Sonntag verspricht wieder sehr warm zu werdenund so wollen wir heute mal nur faul in der Sonne liegen und den Tag ohne besondere Aktivitätengeniessen. Allerdings werden wir am Mittag die Velos vorholen und eine kurze Tour von ca 5 Km unternehmen, denn auf unserer Fahrt auf der Küstenstrasse sind wir sehr oft an Restaurants vorbei gefahren wo grosse Grills aufgestellt waren auf denen ein Spanferkel zubereitet wird. Leider kamen wir immer in den Vormittagsstunden daran vorbei und ....wer mag schon am Morgen etwas vom Grill ? !! So hoffen wir also, dass es heute klappen wird. Wir werden berichten !

E s h a t g e k l a p p t --- d a l i e g t e s a u f d e m T e l l e r

zwei Portionen, zwei halbe Bier, etwas süsseszum Dessert und ein Türkischer Kaffee zumPreis von 140,- Kuna = 20,- Euro

Überall dieses türkisblaue Wasser und immer so klar wie Leitungswasser, dass man bis auf den Grund schauen kann !

Hier klicken um den Text zu bearbeiten

M o n t a g 21.05.

Heute bläst uns der Bora ganz schön um die Ohrenund verhindert somit, dass wir etwas unternehmen können. Esscheint zwar auch bis zum Nachmittag die Sonne und hält dieTemperaturen im Bereich 25 Grad, aber bei dem starken Windhätten wir selbst mit unseren E-Velos ehebliche Mühe vorwärtszu kommen. Es besteht ja auch die Gefahr, dass wir umgestürztwerden könnten.Also...bleiben wir in unserem Motorhome hocken und warten aufBesserung.

D i e n s t a g 22.05. w e r d e n w i r w ie d e r o n t h e R o a d g e h e n , m i t d e m Z i e l I n s e l P a g .

Heute ist es wieder windstill, aber recht bewölkt bei ca 20 Grad. Über die sehr kurvenreiche Küstenstrasse haben wir über eine kurze Brücke die Insel Pag erreicht. Schon weit vor der Überfahrt konnten wir die Insel sehen und mussten feststellen, dass es eine reine Felslandschaft ist. Einzig der kurze Küstenstreifen woauch der CP Simuni liegt ist von Pinien umgeben und hat auch einen guten Strand-abschnitt. In Anbetracht der sonst eher kargen Landschaft und des wechselhaftenWetters haben wir es vorgezogen weiter zu fahren zur Insel Krk.Wir haben also die Insel Pag überquert und um nicht die gesamte Strecke zurück zu fahren haben wir am Ende der Insel für 35,- Euro eine Fähre zurück aufs Festland genommen.

Unser Flair auf felsigem Untergrund auf Pag

Die Brücke zur Insel Pag

D i e I n s e l K r k h a b e n w i r ü b e r e i n e m a u t p f l i c h t i g e B r ü c k e f ü r 1 0.- E u r o e r r e i c h t.

Auf der Insel Krk angekommen fahren wir in den gleichnamigen Ort Krk undchecken auf dem drei Sterne CP Jezevac ein und finden wieder eine schöneParzelle unmittelbar am Wasser.Da es ein sehr milder und völlig windstiller Abend wird, nutzen wir die Gelegenheit zum Grillieren.Die Kartoffeln welche wir in der Friteuse zubereitet haben stammen von demBauern in Pakostane, frisch aus dem Garten und sehr...sehr lecker.Morgen am Mittwoch 23.05. werden wir die Velos hervornehmen und werden erstmal die nähere Umgebung erkunden und entsprechende Fotosmitbringen.

Fotos Insel Pag und Isel Krk

Von unserem Stellplatznachbarn bekamen wir den Tipp, bei einem Kleinbauern gegenüber unseres Stellplatzes Bio-Produkte probieren und einkaufen zu können.Also haben wir uns auf den Weg gemacht und wurden sofort sehr freundlich begrüsst und in die Küche hereingebeten. Dort trafen wir am Tisch sitzend einen nettenSlowenen mit guten Deutschkenntnissen und es entwickelte sich eine nette Unterhaltung beim Probieren von Ziegenkäse und diversen alkoholischen Getränken.Vollbepackt kehrten wir zu unserem Wohnmobil zurück.

Unser Küstenkreuzer

Heute am Mittwoch hatten wir wieder bis zum frühen Nachmittag schönes sonniges Wetter und so haben wir einen Spaziergang in denOrt Krk unternommen. Es gibt hier auch wieder viele kleine Gassen mit kleinen Boutiquen und eine schöne Promenade am Hafen mitvielen Restaurants Kaffees und Eisständen. Eigentlich wollten wir ja eine Tour mit dem Velo machen, aber........es zog ein Gewitter auf und das hält sich jetzt schon fast zwei Stunden. Somit entfällt heute auch der Grillabend und das Steak muss in der Pfanne zubereitet werden. Die Velotour wird natürlich morgen stattfinden ......wenn Petrus einverstanden ist. - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

Ja, nachdem sich das Gewitter vom Mittwoch bis in die Abendstunden hingezogen hatte scheint heute wieder die Sonneund es wird wieder ca 28 Grad heiss. Unsere Velotour konnte also stattfinden. So sind wir ins ca 7 Km entfernte Hafenstädtchen Punat gefahren.Na ja, etwas besonderes hatten wir ja auch nicht erwartet, und auch nicht vorgefunden. Es ist hier wie fast überall in den kleinen Küstenortenviele Restaurantes und Boutiquen. Alles auf Tourismus abgestimmt und zur Zeit noch in Wartestellung auf die Saison.Was hier allerdings aufgefallen ist, es liegen wohl ca 100 grosse Jachten an Land eine schöner wie die andere. Beim Blick durchs Tor entdeckten wir ein Auto aus Stade und der Besitzer machte gerade sein Boot startklar. Wir haben Ihn angesprochen und etwas mit Ihm unterhalten., warum so viele Boote an Land und nicht im Wasser sind wo sie ja eigentlich hingehören. Die Auskunft lautet, dass die Liegegebühren recht hoch sind und die Boote erst ins Wasser gelassen werden wenn die Tour los geht. Ja, so ist das wohl, Geld für eine grosse Jacht ist da und dann kommen halt die Unterhaltskosten !!!

Am Abend sind wir in den Ort spaziert und haben uns ein kleines Konaba (Restaurant) ausgesucht und eine tolle gemischte Fleischplatte genossen.

Eine gemischte Fleischplatte ganz nach unserem Geschmack

das dachte wohl auch dieses Kätzchen !!

kleine rustikale Konoba

. . . . . . . . . . . . . . . .

Pizzabrot - Fleischplatte - 2 grosse Bier - 2 Feigenschnäpse - ca 36,- Euro

Pfingstsamstag........wir sind weitergefahren nach Rovinj auf Istrien.Bei schönem Sommerwetter mit etwas Wolken vermischt fahren wir zunächst Richtung Rijeka um dort auf die Autobahn aufzufahren. Schon von weitem sehen wir die Autobahn wie sie sich durch das Felsmassiv in die Höhe schlängelt und zum Teil abenteuerlich auf Stelzen an die Felswand geklebt ist. Da haben die Erbauer eine Meisterleistung vollbracht.

Fotosammlung von Istrien

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

in die Fotos klicken

in die Fotos klicken



UrlaubMit dem Flair